New York Dance Parade

Da fahre ich so, nichts ahnend, durch die Straßen. Und als ich am Union Squere vorbei komme, (wo ich den besten Felafel, den ich je gegessen habe zu mir nehme!!!) höre ich plötzlich Getrommel, laute Rufe und sehe Menschen tanzen. Da sind rollerblader mit komischen, spießigen, lila Kostümchen. Ich sehe verkleidete Menschen: Frauen mit richtig kurzen Miniröcken und Männer mit noch kürzeren Miniröcken. Einen circa zwei Meter großen Dinosaurier. Wo ist die Kamera. Verdammt sie hat keinen Saft! Ok: Steckdose suchen, wiederkommen.
15 Minuten später stehe ich wieder Broadway ecke 13th St (glaube ich) und ein Polizist räumt gerade die Absperrungen zusammen. Damm it! Ich habs verpasst. Ich fahre hinter her. Da wo die letzten Polizeiwägen um die Ecke biegen. Juhu gleich hab ich sie!
Legalize it!
Das ist schon merkwürdig: in New York City ist Tanzen tatsächlich nur in bestimmten Räumen erlaubt. Man braucht eine Lizenz um ein Lokal auf zu machen, wo Tanzen erlaubt ist!
Die Geschichte des Cabaret Gesetzes
Das Gesetz stammt ursprünglich aus dem Jahr 1926, womit damals die Jazzkultur in Harlem unterbunden werden sollte.
Die Lizenzen wurden damals angeblich ziemlich willkürlich vergeben, so dass es 1961 um die 12.000 legale Caberets gab. Es wird ein wenig abgeändert in diesem Jahr. Cabarets dürfen nur noch in Gewerbe und „Commercial“ Zones eröffnet werden.
Ein Cabaret wird übrigens im Gesetz als jeglicher Ort, Platz oder Raum definiert, wo Essen oder Trinken verkauft wird und mehr als drei Menschen tanzen.
Hier gibt es den Originaltext.
1967 wird das sogenannte Cabaret Law anscheinend zur Verfolgung politischer Gegner benutzt. Jedenfalls wird es in diesem Jahr reformiert und die Musiker müssen jetzt von „a good character“ sein. Krass!
1989 wurden dann die Gebiete, wo ein Cabaret aufmachen darf eingeschränkt. Es wurden SoHo, Tribecka und der Flatiron Destrict ausgeschlossen. Alles Viertel, die für ihre kulturelle Vielfältigkeit bekannt sind.
Schöne Statistik: es gibt 2002 4.811 Liceur Stores aber nur 276 lizensierte Cabarets.
Das Cabaret Gesetz existiert bis heute.
Die Dance Parade
Die Dance Parade will einerseits gegen dieses Gesetz ein Zeichen setzen, anderseits die Tanzkulturen New Yorks zusammenbringen. Ich denke die folgen Fotos sprechen für sich:
brazilian Dancing yea!
Dance Parade-11.jpgDance Parade-10.jpg
DJ loves his music
Mehr hier: http://www.flickr.com/photos/14569009@N00/tags/danceparade2007/

Advertisements

Schlagwörter:

10 Antworten to “New York Dance Parade”

  1. Anna Says:

    Sehr geil und als ich die Fotos sah, hab ich mich wieder ein Stückchen mehr auf Brasilien gefreut- wo tanzen zum Glück nicht verboten ist 😉
    Und beim Karneval in Salvador wird`s noch viel mehr abgehn…. *Freu*
    Grüße

  2. Jonathan Uhmann Says:

    I’ve never been to Salvador because my father said: „if we go to Salvador we’ll stay there. so we’ll skip it“
    Have a nice time in Salvador!

  3. Anna Says:

    Maybe I`ll stay there for the rest of my life…!

  4. Jonathan Uhmann Says:

    no! you dont!

  5. jandavid Says:

    uhh man, thats so geil wat duh da machst. Versprich mir, dass wir eines Tages zusammen irgendwo crasses weites-weckes hinfahrn, ich glaub mit dir kann man gut reisen. hab ne hammer zeit in NY, ich bin unendlich neidisch, würds mir aber nicht zutraun allein glaub ich. tschau tschau, ich lese mit.

  6. Susan Says:

    Hi there Johnathan just a quick hello from Scotland. I don’t have time to read everything just now, but it looks like you’re having fun. The photos are great, have you got a thing about fat women I don’t know about?!
    Keep it up, you never know, even Katl might look at it some time!!
    take care and don’t do anything I wouldn’t, Susan x

  7. Jonathan Uhmann Says:

    @susan
    i dont know what are you talking about … :p
    greetings to the sheeps!

  8. Susan Says:

    What! you like women with curves and sheep!!! now you are worrying me! a true Highlander at heart.

    ok I’ll shut up and let you get on with enjoying yourself, over and out.

  9. Resi Says:

    WOW, diese lebenfreude, mitreißend!!!
    Bring ein bissl davon mit…;)

  10. Resi Says:

    Lebenfreude hört sich zwar auch schön an, aber LebenSfreude wäre noch schöner…;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: