cajaking

Samstags helfe ich jetzt immer bei den Cajaks. Es gibt naehmlich in New York einen Kerl, der umsonst Cajaking (also paddeln mit nem Cajak) anbietet. Immer Samstags an 3 Verschiedenen Plaetzen in New York. Da hab ich letzten Samstag angefangen zu helfen (arbeiten darf ich ja nicht, ich hab ja nur ein Studenten-Visum). Ich musste den Leuten erklaehren, dass sie Schwimmwesten tragen muessen, schauen, ob die Schwimmweste passt, ihnen ins Boot helfen, erklaehren, wo sie hinfahren duerfen und wie sie das machen und ihnen wieder raus helfen.
Das ist super um mein English zu improofen verbessern. Weil wir natuerlich schnell ins reden gekommen sind, der uebliche small talk eben. (How you doing? Where you come from? etc) Allerdings hab ich viele Leute getroffen, die ein bisschen Deutsch konnten. Hat mich gefreut, wobei ich immer in English geantwortet habe. Ich hab irgendwie die ganzen deutschen Worte vergessen (beim sprechen).
Zwischendurch gabs Burger und kalte Getraenke, am Abend einen Moerder-Sonnenbrand. Das ich auch nie dazu lerne …
Allerdings weiss ich jetzt, was ich dagegen tun kann.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “cajaking”

  1. Resi Says:

    Hey grosser,
    das hoert sich ja lustig an. ich liebe cajaking, sogar hier in malta hat man die moeglichkeit im meer zu cajaken. wenn du’s selbst noch nciht gemacht hast, das MUSST du einfach, es ist soooo geil:)
    viel spass noch, pfleg deinen „krebsruecken“ gut
    ich denk an dich…
    deine hesi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: