Eschbach in der Venity Fair

Andreas Eschbach ist mein Lieblingsautor. Er fing mit 12 an zu schreiben und veröffentlichte seinen ersten Roman mit fast 40 nachdem er schon mehrere Jahre als Softwareentwickler und Unternehmensberater tätig war. Er recherchiert dermaßen präzise, dass das Lesen eine wirkliche Freude ist. Sein letztes Buch war Ausgebrannt und es beschäftigt sich mit Öl und wie wir ohne es überleben könnten.Die Vanity Fair hat darüber mit ihm gesprochen.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: